Philips HTL5140B/12 73 / 100 17. von 26
Andreas Fischer

Philips HTL5140B/12 Test

Kompakte Soundbar mit externem Subwoofer und hervorragender Klangleistung

Besonderheiten
  • Zwei Lautsprecher mit jeweils 50 Watt Ausgangsleistung
  • Externer 220 Watt Aktiv-Subwoofer
  • Kabellose Verbindung via Bluetooth und NFC möglich
  • Orientierungssensor erkennt Position der Soundbar
  • Virtueller Surround-Sound zuschaltbar
Testbericht

Sound für alle Bereiche

Leider weisen viele TV-Geräte in puncto Klang deutliche Schwächen auf, mit der Philips HTL5140B/12 Soundbar kannst du diese Defizite jedoch perfekt ausgleichen und mit jedem Fernseher hervorragenden Sound genießen. Zwei Lautsprecher mit einer Ausgangsleistung von 100 Watt und ein externer Subwoofer mit 220 Watt sorgen für die gewünschte Soundqualität, egal, ob du Actionfilme, Video-Games oder MP3s über die Soundbar wiedergibst.

Moderne Eleganz

Gerade im Wohnzimmer spielt die Optik eine wichtige Rolle, denn wer möchte schon einen unschönen Plastikklotz neben den TV stellen, wenn ansonsten alle Elemente optisch harmonieren? Die Soundbar HTL5140B/12 von Philips erfüllt auch optische Ansprüche auf oberstem Niveau. Das Gehäuse der Soundbar ist in schwarz und silber gehalten und wirkt daher modern und elegant zugleich. Die beiden Lautsprecher verfügen über eine Stoffbespannung – diese wirkt optisch zwar durchaus hochwertig, ist im Alltag jedoch unpraktisch, da der Staub hier besonders gut darauf haftet. Zudem war diese bei unserem Testgerät nicht ganz straff gespannt, wodurch sich kleine Dellen bildeten. In diesem Fall erhalten die Käufer jedoch ohne Weiteres ein mangelfreies Ersatzgerät. Der aktive Subwoofer macht einen hochwertigen Eindruck, sorgt für druckvolle Bässe und ist kabellos mit der Soundbar verbunden.

Anschlüsse ohne Ende

Nach dem Auspacken der Philips HTL5140B/12 Soundbar geht es an den Anschluss der Audiogeräte. Für den Anschluss bietet die Soundbar insgesamt sechs Anschlüsse auf der Rückseite: Aux-Eingang, Koaxialer Digital-Eingang, Optischer Digital-Eingang, HDMI 1.4-Ausgang (ARC) und zwei HDMI-Eingänge. Zusätzlich steht noch ein Audioeingang auf der Seite für den Anschluss von Smartphones und MP3-Player zur Verfügung. Eine kabellose Verbindung kann des Weiteren via Bluetooth oder NFC hergestellt werden. Da der Subwoofer nicht in der Haupteinheit integriert ist, muss hier eine kabellose Verbindung aufgebaut werden. Sollte es bei der Einrichtung zu Problemen kommen, dann findest du in der Bedienungsanleitung unter Kapitel 3 „Verbinden“ eine detaillierte und bebilderte Anleitung. Sehr praktisch!

Selbsterklärend und einfach

Die Bedienung der Philips HTL5140B/12 Soundbar erfolgt vollständig über die Fernbedienung. Aufwändige Einstellungen an den Lautsprechern sind bei diesem Modell nicht notwendig. Im Grunde ist die Fernbedienung selbsterklärend. Alle Tasten sind mit entsprechenden Abkürzungen versehen, die auf einen Blick aussagen, für welche diese benötigt werden.

Satte Bässe und klare Höhen

Beim wichtigsten Punkt, dem Klang, konnte die Philips HTL5140B/12 in unserem Soundbar Test ihre wahre Stärke zeigen. Mit zwei Frontlautsprechern mit einer Ausgangsleistung von jeweils 50 Watt und dem 220 Watt Aktiv-Subwoofer bietet die Soundbar satte Bässe und einen klaren Klang. Der externe Subwoofer bietet gerade bei actiongeladenen Filmszenen und Video-Games einen durchweg überzeugenden, kräftigen Sound. Wer einen basslastigen Sound nicht unbedingt mag, der kann den Klang über die Fernbedienung natürlich entsprechenden anpassen. Optional kannst du bei der Philips HTL5140B/12 auch noch einen virtuellen Surround-Sound hinzuschalten. Durch einen speziellen Algorithmus wird der Klang so umgewandelt, dass er wie echter Surround-Sound klingt. Natürlich darf man hier keine Wunder erwarten, aber bei Filmen konnten wir im Soundbar Test durchaus einen raumfüllenden Klang wahrnehmen. Für den Nachteinsatz verfügt die Philips HTL5140B/12 Soundbar zusätzlich über einen Nachtmodus, der die Wiedergabe von lauten Tönen drosselt.

Raumerkennung durch Sensor

Ein praktisches Extra ist der eingebaute Orientierungssensor, der die Position der Soundbar erkennt und den Klang entsprechend anpasst. Dadurch musst du die Soundbar nicht zwingend direkt unter dem TV positionieren. Ebenfalls vorteilhaft ist die integrierte Wandhalterung, über welche die Soundbar wahlweise auch an der Wand montiert werden kann.

Fazit

Preislich befindet sich die Philips HTL5140B/12 Soundbar im mittleren Preissegment – dafür kann man natürlich auch ein paar Features und einen guten Klang erwarten. Die Soundbar von Philips erfüllt genau diese Ansprüche und bietet darüber hinaus auch noch eine einfache Bedienung und vielfältige Anschlussmöglichkeiten. Natürlich darf man die Ansprüche dennoch nicht zu hoch legen, denn gerade Funktionen wie etwa der virtuelle Surround-Sound zeigen im Einsatz kleine Schwächen, die aber bei diesem Preis durchaus akzeptabel sind.

nur EUR im Amazon Shop
Datenblatt
Hersteller
Produkt HTL5140B/12 - Zur Philips Produktseite
Abmessungen 6.6 x 105 x 4.9 cm
Anschlüsse 1 x Digital optisch, 1 x 3,5 mm Klinke, 1 x HDMI, x Bluetooth
Fernbedienung ja
Leistung 2x 50 Watt
Alternativen
Mehr Leistung

Philips HTL2100/12 Test
53 / 100

Mehr Ausstattung

Teufel Cinebar 52 THX Test
95 / 100